Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

I am irritated...

..but you can not write an entire book about your irritation. You’d probably be depressed after 10 pages into it (which I am) I have been irritated ever since I started the book and yet, never could let go. I threw away pages and pages and pages, again and again and again, but I still have the idea and about 500 pages of material. Growing. The first idea I had was: I want to write a book about women.
Good.
No, rather not good. It irritated me how many women my age or even 10 years younger were stuck in unhappy situations. So I knew, this novel might become sort of a feminist book. I was irritated right away, and embarrassed, just thinking about the reactions to it by, say: men. I would lose friends I'd never had, that one was for sure. By the way: its Gloria Steinems 81st birthday today! Most women (maybe even all women) I knew had children and were in relationships and they did approximately 85% of the housework (rather more), on top of that fulfilling the perfectionist requirements f…

Alles bereit

Die Wildgänse sind noch auf dem Rückflug in steilen Formationen keilen sie mein Blickfeld blau der Himmel auf den Wiesen der Uckermark parken Kranichgrüppchen in Einzelheiten scheinen sie die Zukunft zu besprechen kein Baum blüht bereits das Sprießen ist vielmehr ein heftiges Sehnen pulsiert unterirdisch in allen Unterschwelligkeiten auch in mir im Inneren die Seen metallisch graublau unter strahlenden Himmeln definieren das Wort Schönheit für mich neuerdings drehen sich die Windräder scharenweise und der Frühling erinnert aus mir heraus so unwirklich unwillkürlich an einen frühen Sommer fühlt sich in meinem Inneren bereits an mich heran eine Wärme die draußen vom Wind scharf zerzaust das Weite sucht noch ist das Wollen ein großes ein ungeduldiges Hervorbrechen unter dicksten Schichten zerrt es an den letzten auch an den ersten mit einer Heftigkeit die mich jeden anbrüllen lässt der meinen Weg mit einem Kreuz betritt der Rechtschaffenheit der winterlichen Strenge der herbstlichen…

Meine Lieblingsbuchhändlerinnen stellen ihre aktuellen Lieblingsbücher vor (15)

Die Kreuzberger Buchhändlerinnen Katja Weber und Jessica Ebert stellen in loser Folge hier Bücher vor, die Ihnen gerade gut gefallen oder einfach aufgefallen sind. Sie lesen ständig und wenn der seltene Fall eintritt, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich als nächstes lesen oder aber einer Freundin schenken soll, habe ich bei den beiden noch immer Hilfe gefunden. 

Alle hier genannten Bücher könnt Ihr natürlich in ihrem wunderbaren Buchladen ebertundweber in Kreuzberg kaufen.  Hatte ich erwähnt, dass es mein Lieblingsbuchladen ist, und dass sie jetzt auch bei Facebook sind? 



Nach dem Lesen von Jan Brandts "Tod in Turin“ (Dumont Buchverlag, 19,99€) fühlte
ich mich beschenkt. Seine persönliche Geschichte erzählt er, vom
plötzlichen Ruhm und dem Fall danach, nüchtern und selbstironisch. Der
dreitägige Besuch der Turiner Buchmesse wird für ihn eine
Herausforderung. Mitten in der Buchstadt mit dem morbiden Charme,
mitten im Konsumrausch der italienischen Hochkultur, taucht die große
Sin…

pica pica

auf meinen balkon fliegt eine elster während ich meditiere an den rand meines blickfelds schwarz und weiß diebisch und das bedeutet vielleicht oder auch nicht dass du den tod begleitest ist ein mythos solange ich dem atem folge hexenvogel meinem nicht deinem solange du mich anschaust mit deinem schwarzen knopfauge solange deine weißen federn mich blenden dass du diebisch bist gräh gräh gräh ist ebenfalls ein gerücht schäcker schäcker schäcker solange du mich anschackerst während ich dem atem folge du glücksbotin auch das ein gerücht das ich aber glauben möchte ich dich beachte und nicht beachte solange können du und ich uns diesen moment teilen
ohne aus der zeit zu fallen

© Susanne Becker

What I notice, when I am still

Sometimes, I wake up and immediately start to write in my disco notebook. It is silver and it glitters so much, it could blind you actually. I got it from my friend Greta Brinkman, a bass goddess and one of my oldest friends. We have been roommates too. She is cool. Which you can tell, since she knows to give me disco notebooks! Sometimes, right after waking up, sipping my coffee, I find my thoughts so deep and profound and interesting, that I feel the total urge to share them here with you all. Maybe I should not do that, but I can not restrain myself. So, take this, people and have a great day!
What I notice, when I am still
The cat purring beside me. He sounds like a tractor or a car engine. Content. I hear a little sound in my ears, a quiet sound. I call it stillness. Its where I dive into, whenever I sit on my zafu, or wherever I happen to remember, that this little sound is my home, is really everything I need. When I am still, which I hardly ever am, which I try to be nevertheless …

Meine Lieblingsbuchhändlerinnen stellen ihre aktuellen Lieblingsbücher vor (14)

Die Kreuzberger Buchhändlerinnen Katja Weber und Jessica Ebert stellen in loser Folge hier Bücher vor, die Ihnen gerade gut gefallen oder einfach aufgefallen sind. Sie lesen ständig und wenn der seltene Fall eintritt, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich als nächstes lesen oder aber einer Freundin schenken soll, habe ich bei den beiden noch immer Hilfe gefunden. 

Alle hier genannten Bücher könnt Ihr natürlich in ihrem wunderbaren Buchladen ebertundweber in Kreuzberg kaufen.  Hatte ich erwähnt, dass es mein Lieblingsbuchladen ist, und dass sie jetzt auch bei Facebook sind? 




liebe susanne,
hier meine letzten lesevergnügen:

julia wolf, alles ist jetzt, Frankfurter Verlagsanstalt, ca. 19,90 €
ein wuchtiges, spachgewandtes buch. jeder satz sitzt. eine junge frau
stürzt ab, erzählt aus ihrer elenden kindheit, von ihrem alles
verdrängenden bruder, von ihrer ersten liebe, die keine ist und das
alles in einer sprache, die treffender nicht sein kann.

sibylle knauss, das liebesgedächtnis, Klöpfer…