Berlin

Berlin

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Meine Lieblingsbuchhändlerinnen stellen ihre Lieblingsbücher vor (19)

Die Kreuzberger Buchhändlerinnen Katja Weber und Jessica Ebert stellen in loser Folge hier Bücher vor, die Ihnen gerade gut gefallen oder einfach aufgefallen sind. Sie lesen ständig und wenn der seltene Fall eintritt, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich als nächstes lesen oder aber einer Freundin schenken soll, habe ich bei den beiden noch immer Hilfe gefunden. 

Alle hier genannten Bücher könnt Ihr natürlich in ihrem wunderbaren Buchladen ebertundweber in Kreuzberg kaufen. 
Hatte ich erwähnt, dass es mein Lieblingsbuchladen ist, und dass sie jetzt auch bei Facebook sind? 



Liebe Susanne,
für mich persönlich ist das Buch von Sarah Bakewell, Das Cafe der Existenzialisten, aus dem C.H, Beck Verlag, 24.95€, DAS Buch des Jahres.
Sie hat Philosophie studiert und Sartre war damals, in den 80ern, eine Offenbarung für sie. Weil er das Denken nicht in abstrakten Höhen betrieb, sondern aus dem Leben heraus und in sie hinein, alle Konventionen auf den Kopf stellt etc.
Ich bin total angefixt von dieser "Lebensphilosophie", die, so Bakewell, wieder sehr brauchbar ist, ob der Krisen. Also sofort anwendbar.

Dann die neue Präauer, Oh Schimmi, Wallstein Verlag, 19.90€. Total schräg, schrill, modern, sprachliches Feuerwerk.

Den Kracht, Die Toten, Kiwi Verlag, 20€, auch was superbesonderes, verwirrend, düster, sprachlich Haute Couture. Spielt in den Vierzigern, zwischen Hollywood, Tokio und Berlin und in der noch jungen Filmwelt.

Den Rammstedt, Morgen mehr, Hanser Verlag, 20€, mochte ich sehr gern, witzig, akrobatisch, intelligent und lustvoll. Ein noch nicht Geborener beschreibt die Turbulenzen seiner zukünftigen Eltern bis zu dem Punkt.....

Der neue Kermani, Sozusagen Paris, Hanser Verlag, 22€,  bohrt nach den Fragen der Liebe in einer lang andauernden Ehe. Bin nicht enttäuscht worden, weil er auch eine wunderbare Situationskomik dazwischen streut. Und ganz viel Proust. Schon sehr herrlich.
Ich finde, man hat das Gefühl er unterhält sich mit dir, der LeserIn, sympathisch oder?

Auf den neuen Jan Brandt, Stadt ohne Engel, DuMont Verlag, 22,99€, stürze ich mich in den nächsten Tagen und dann zurück zu den Existenzialisten.


Also ein fruchtbarer Herbst, lieben Gruß, Jessica

bis 18.30 uhr bestellt am nächsten morgen da!

mo --fr 9.30 uhr - 19.00 uhr

sa 10.00 uhr - 16.00 uhr

buchladenebertundweber

falckensteinstraße44



10997 berlin

  tel. 030-69 56 51 93

www.ebertundweber.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen