Berlin

Berlin

Freitag, 27. Juni 2014

Ein Koffer für meine Bücher (2)

o.k., morgen gehts los und ich fliege nach Lissabon zum Disquiet International Literary Program, an dem ich dank eines (Teil-)Stipendiums teilnehmen kann.
Zwei Wochen Lissabon, Schreiben, durch die Straßen treiben lassen, Galao trinken, Pastel de Natas essen, bis mir schlecht wird, am Strand liegen, Seefahrerdenkmäler, Castelos, Museen besichtigen und so weiter-

Das sind die Bücher, die mich begleiten, obwohl ich nicht sicher bin, ob ich tatsächlich zum Lesen kommen werde - meine literarischen Mitstreiter tauschen bereits Tipps bezüglich guter Bars zum Fußballgucken aus und dann wollen wir ja auch noch schreiben und... siehe oben. Ich werde Euch auf jeden Fall an dieser Stelle auf dem Laufenden halten:
  • Elif Shafak The Forty Rules of Love Gibt es auch auf Deutsch, heißt da "Die vierzig Regeln der Liebe" und handelt von Rumi, Liebe, Literatur, ich habe es bereits angefangen und bin sehr begeistert
  • Fernando Pessoa Algebra der Gefühle Dies ist ein Pessoa-Lesebuch, mit verschiedenen Ausschnitten, Texten und Gedichten aus seinen Werken - ich muss wohl nichts dazu sagen, dass ich Pessoa mit nach Lissabon nehme, oder?
  • Fernando Pessoa, Das Buch der Unruhe Wunderbar! 
  • Simone de Beauvoir, Memoiren einer Tochter aus gutem Hause Vielleicht, weil ich die Bücher von ihr etwa zeitgleich mit den Pessoabüchern vor vielen Jahren gekauft habe, fiel sie mir wieder in die Hände und es macht mir großen Spaß, darin zu lesen
  • Ken Follett, Fall of Giants Das ist der Schmöker, für die Momente der Ruhe und des Nichtstuns - ob es diese in Lissabon geben wird, da lasse ich mich überraschen.
  • Haruki Murakami Die Pilgerjahre des Herrn Tazaki Mal sehen, wie es ist, ein japanisches Buch in Portugal zu lesen, während ich als Deutsche an einem amerikanischen Literaturprogramm teilnehme :-)
  • Jürgen Strohmaier Lissabon Reiseführer Ich habe ihn mir NICHT bei Amazon gekauft, sondern in einem kleinen Buchladen - dort hat er mir spontan von allen vorhandenen am besten gefallen, mit Stadtplan und vielen vielen Tipps
Ich wünsche Euch eine gute Zeit, wo immer Ihr seit!
Ate breve!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen